Aktuell

Schul- und Sportanlagen – unrechtmässige Gebührenerhebung durch die Stadt Wil

30. August 2019

Das durch den Stadtrat per 1. Januar 2017 erlassene Reglement über die Benutzung von Schul- und Sportanlagen sorgte wiederholt für Unmut bei Kulturschaffenden und Vereinen. Unter anderem in der Vernehmlassungsantwort der IG Kultur vom 31. Mai 2018 wurde der Stadtrat darauf hingewiesen, dass die im Reglement enthaltene Gebührenregelung das Legalitätsprinzip verletzt. Die Verwaltungsrekurskommission des Kantons St. Gallen hat dies nun bestätigt. Sämtliche Gebühren, welche die Stadt Wil seit 1. Januar 2017 gestützt auf das Benutzungsreglement erhoben hat, sind unrechtmässig. Die Stadt darf für die Benutzung der Schul- und Sportanlagen keine Gebühren erheben, solange das Parlament kein neues Reglement erlassen hat (vgl. Rekursentscheid S. 6, oberster Absatz). Wir empfehlen den Anlagennutzerinnen und -nutzern, allfällige Gebührenrechnungen ab sofort nicht mehr zu bezahlen und sicherheitshalber anzufechten. Eine Vorlage für den Rekurs finden Sie unten. Bitte beachten Sie die Frist gemäss Rechtsmittelbelehrung auf der Rechnung.

Vorlage Rekurs (.docx)

Interpellation vom 29. August 2019

Entscheid Verwaltungsrekurskommission vom 22. August 2019

Rekurs vom 24. März 2019

Vernehmlassungsantwort der IG Kultur vom 31. Mai 2018

Kulturförderung – die Möglichkeiten von Kanton und Region

6. Mai 2019

Wie funktioniert die staatliche Kulturförderung? Die IG Kultur führt dazu am Samstag, 11. Mai 2019, 09.30 Uhr bis ca. 11.00 Uhr eine Informationsveranstaltung durch. Der Anlass findet im Restaurant El Pincho statt und richtet sich an Kulturschaffende, Kulturveranstalter, Politiker sowie andere Interessierte. Es referieren Katrin Meier, Leiterin des Amtes für Kultur des Kantons St. Gallen, sowie David Zimmermann, Präsident des Vereins ThurKultur.

2019-05-11 Flyer Kulturförderung

Mitgliederversammlung vom 16. Februar 2019

17. Januar 2019 / 16. März 2019

Nach dem Rücktritt des bisherigen Vorstandes anlässlich der  Mitgliederversammlung vom 27. April 2018 hatte eine Arbeitsgruppe die Grundlagen für eine Neupositionierung der IG Kultur erarbeitet. Das Diskussionsforum vom 10. November 2018 hatte gezeigt, dass die verfolgte Stossrichtung von den Mitgliedern unterstützt wird. Die IG Kultur wird sich demnach in Bezug auf ihre Vorgehens- und Arbeitsweise neu positionieren, aber an ihren grundsätzlichen Zielen festhalten. Die Hauptaktivitäten sollen künftig unter Einbezug von Vereinsmitgliedern und Dritten in Arbeitsgruppen stattfinden, sodass der Vorstand nur noch Koordinations- und Repräsentationsaufgaben wahrzunehmen hat und entsprechend verkleinert werden kann. An der Mitgliederversammlung vom 16. Februar 2019 wurde die Neupositionierung einschliesslich der erforderlichen Statutenänderung einstimmig gutgeheissen und es wurde ein neuer, fünfköpfiger Vorstand gewählt.

2019-02-16 Statuten IGKW

2019-02-16 Präsentation

2019-02-16 Protokoll MV

2019-01-17 Dossier Neupositionierung

2019-01-17 Antrag Statutenrevision

2019-01-17 Berichtigung Protokoll MV

2019-01-17 Traktandenliste MV

Kurse zur Medienarbeit

12. Januar 2019

Präsenz in den gedruckten und in den digitalen Medien ist für Kulturveranstalter und Kulturschaffende unverzichtbar, damit wecken Sie Aufmerksamkeit beim Publikum und auch bei den Sponsoren.

Unter dem Motto «Hilfe zur Selbsthilfe» möchte die IG Kultur künftig öfters Kurse anbieten, um ihren Mitgliedern nützliches Wissen zu vermitteln und den Erfahrungsaustausch zu fördern. Als Partner für dieses Vorhaben konnten wir die Volkshochschule Wil gewinnen. Die ersten Kurse finden im Februar/März 2019 statt und sind dem Thema «Medienarbeit» gewidmet.

Welche Texte kommen an? Welche Posts werden besonders beachtet? Wie verschafft man sich mehr Aufmerksamkeit? Wie kann die Zusammenarbeit mit den Redaktionen verbessert werden? Erfahrene Fachpersonen vermitteln Ihnen an den drei Veranstaltungen im Hof zu Wil viel praxisbezogenes Know-how zur Optimierung Ihrer Medienarbeit. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein (Unkostenbeitrag pro Kurs Fr. 30.-).

Daten und Anmeldung:

Dienstag, 26. Februar 2019, 19 – 21 Uhr: Promotion von Anlässen in den Printmedien

http://www.vhs-wil.ch/291-1983-promotion-printmedien.html

Dienstag, 5. März 2019, 19 – 21 Uhr: Social Media: Was kann ich damit anstellen?

http://www.vhs-wil.ch/8-programm/292-1994-socialmedia.html

Dienstag, 12. März, 19 – 21 Uhr: Social Media als Marketing-Instrument

http://www.vhs-wil.ch/8-programm/293-1995-socialmedia-als-marketing-instrument.html

Weiterführende Infos zu den Kursinhalten erfahren Sie hier:

https://wil24.ch/vermehrte-aufmerksamkeit-fuer-die-regionalen-veranstaltungen/

Nächste Entwicklungsphase der IG Kultur Wil

29. Oktober 2018

Rund 60 Personen haben am 24. September am kontroversen Podiumsgespräch im Hof zu Wil teilgenommen. Das Thema war «Sind die Weichen im Wiler Kulturleben richtig gestellt?» Die zahlreichen Gäste haben gezeigt, dass sich viele Wilerinnen und Wiler für die Zukunft der regionalen Kulturszene interessieren. Der allgemeinen Standortbestimmung am Podiumsgespräch sollen nun konkrete Schritte folgen, um die Rahmenbedingungen für das kulturelle Engagement zu optimieren und das erfreulich vielfältige Wiler Kulturleben noch intensiver zum Erblühen zu bringen.

Als gemeinsame Interessenvertretung der Kulturvereine und Kulturschaffenden wurde 2015 die IG Kultur Wil gegründet. Deren Vorstand hat eine immense Aufbauarbeit geleistet und ein solides Fundament gelegt. Auf politischer Ebene konnte sich die IG allerdings noch zu wenig Gehör verschaffen. Im Frühjahr 2018 war die Zeit für eine längere Denkpause reif und ein Vorstand ad interim hat die Geschäftsführung vorübergehend übernommen.

Nun steht in der IG Kultur Wil die nächste Entwicklungsphase an. An einem Diskussionsforum, zu welchem alle Mitglieder sowie weitere Interessierte aus der Kultur und der Politik eingeladen sind, sollen die künftigen Tätigkeitsschwerpunkte der IG festgelegt werden. Eine Arbeitsgruppe hat Vorschläge für gemeinsame Aktivitäten erarbeitet, die präsentiert und konkretisiert werden sollen. Im Weiteren sind die Teilnehmenden aufgefordert, ihre Wünsche, Anliegen und Ideen einzubringen. Auf diese Weise soll die IG Kultur Wil als Netzwerk und als gewichtige, breit abgestützte Interessenvertretung der kulturell Interessierten und Engagierten in der Region weiter ausgebaut werden.

Das offene Forum der IG Kultur Wil findet am Samstag, 10. November von 9:00 bis 11:00 Uhr im Restaurant El Pincho zum Wilden Mann (Marktgasse 35; 9500 Wil; Saal, 1. Stock) statt.